GRÜNE haben Fragen zur Kündigung des Kulturkombinats „Kamp e.V.“ durch die Falken!

In die Kontroverse über die Kündigung des Kulturkombinats „Kamp e.V.“ durch die „Falken“ greift auch die GRÜNE Ratsfraktion ein. Durch zwei Anfragen (Kulturausschuss und Jugendhilfeausschuss) möchten die GRÜNEN zunächst Klarheit hinsichtlich des derzeitigen Leistungsvertrags zwischen der Stadt und dem Betreiber des Kinder- und Jugendzentrums erhalten. Denn die Arbeit des Kulturkombinats ist gerade für den Bereich „nichtkommerzielle Kulturarbeit“ für Jugendliche und junge Erwachsene stadtweit von großer Bedeutung. Auch nach der Kooperation von Jugend- und Kulturverwaltung sowie freien Trägern in diesem Spektrum fragen die GRÜNEN. Für den Fall, dass es bei der ausgesprochenen Kündigung bleiben sollte, erkundigt sich die Fraktion danach, ob die Verwaltung Möglichkeiten sieht, die Initiative bei der Such nach neuen Räumen zu unterstützen.

Matthi Bolte, jugendpolitischer Sprecher: „Das Angebot des Kulturkombinats ‚Kamp e.V.’ ist von großer Bedeutung für die Jugendkulturarbeit in Bielefeld und darüber hinaus. Durch seine zentrale Lage und gute Erreichbarkeit ist das Jugendzentrum „Kamp“ der absolut richtige Ort für diese Arbeit. Uns erschließt sich nicht, warum die Falken Bielefeld den Vertrag mit dem Kulturkombinat gekündigt haben. Unser Ziel ist  es, die Arbeit des Kulturkombinats im Interesse der Jugendlichen und jungen Erwachsenen dauerhaft zu erhalten!“

Hartmut Geil, kulturpolitischer Sprecher: „Gerade für die freie und nichtkommerzielle Kulturarbeit ist das Kulturkombinat mit seinen vielfältigen Angeboten unverzichtbar. Viele Jugendliche haben über die Mitarbeit beim Kulturkombinat zu längerfristigem Engagement in der Kulturarbeit gefunden. Wenn die Kündigung nicht rückgängig gemacht werden kann, sehen wir die Stadt in der Pflicht, dem Verein bei der Suche nach adäquaten und bezahlbaren neuen Räumlichkeiten zu helfen.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

2 Kommentare

  1. Esgibtsie

    Hallo Matthi,

    an den Vertrag zwischen den Falken und der Stadt kannst du doch bestimmt rankommen? Könntest du mir den mailen oder hier veröffentlichen? Mich würde auch interessieren, wie lange dieser Vertrag noch läuft. Ich hörte da was vom 31.12.10?

    Antworten