Nazi-Demo in Dortmund

Im Nachgang der Nazi-Demo in Dortmund am 3. September haben CDU und FDP jeweils Anträge vorgelegt. Beide Anträge gehen in eine völlig falsche Richtung, da sie den legitimen und notwendigen Protest kriminalisieren und zur Spaltung der Zivilgesellschaft, die Anfang September in Dortmund einen großen Erfolg erzielen konnte, zu spalten versucht.

Meine Rede hierzu könnt Ihr hier ansehen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld