Einladung: 2. Treffen der AG Open Bielefeld

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir möchten Euch herzlich einladen, an einem offenen Prozess für eine Strategie, wie wir in Zukunft auf kommunaler Ebene mehr Transparenz und Partizipation erreichen können, mitzuwirken.

Die neugegründete Arbeitsgemeinschaft (AG) Open Bielefeld trifft sich hierzu zum zweiten Mal am 21. November um 20.00 Uhr in den Räumen des Grünen-Büros in der Kavalleriestraße.

Was verbirgt sich hinter dem Arbeitstitel „Open Bielefeld“?

Open Bielefeld“ steht für Open Government sowie Open Data, zwei Begriffe hinter denen sich der Wunsch nach einer vitalisierten Demokratie verbirgt. Open Government umfasst alle Aktivitäten, die in öffentlichen Verwaltungen und der Politik, die Öffnung, Teilhabe und Zusammenarbeit mit den Bürgerinne und Bürgern fördern. Bei Open Data wird die Verfügbar- und Nutzbarkeit von öffentlichen Daten gewährleistet, hierdurch erhöht sich die Transparenz in Verwaltungsprozessen. So wird, mit dem frei zugänglichen Wissen, mehr Partizipation erst ermöglicht.

Open Bielefeld“, die Kommune, ist der Ort, wo Politik sowie Verwaltung und Bürgerinnen und Bürger am unmittelbarsten aufeinander treffen. Wir wollen dem politischen und städtischen Betrieb in Bielefeld konkret neue Impulse verleihen und die Problemlösungsfähigkeit durch mehr Offenheit verbessern.

Wir wollen mit der AG Open Bielefeld auf lokaler Ebene an die Open Government-Strategie des Landes NRW anschließen, einen Kulturwandel hin zu mehr Offenheit erreichen und unsere Stadt zu einer Vorreiterkommune werden lassen.

Wir freuen uns auf Eure Beteiligung!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld