Diese Woche (KW 15)

Bevor ich die Termine für diese Woche aufschreibe, muss ich noch zwei spannende Termine aus der vorletzten Woche nachtragen: Am Donnerstag vor Ostern war ich zum einen zu einem Gespräch  bei den Bielefelder Rettungsorganisationen. Diese (Johanniter, Rotes Kreuz und Arbeiter-Samariter-Bund) sind in Bielefeld in einer gemeinsamen Gesellschaft organisiert – das ist bundesweit einmalig. Sie organisieren gut ein Drittel der Rettungs- und Krankentransporteinsätze. Inhaltlich ging es zum einen um die Vorstellung der Bielefelder Situation, aber auch um das Rettungsgesetz NRW, das zur Novellierung ansteht. Der zweite Termin war ein Gespräch mit Dr. Peter Sitzer, der am IKG der Uni Bielefeld zu Cyber- Bullying forscht. Seine Studie vom letzten Jahr findet Ihr hier.

 So, nun aber zu dieser Woche. Montag treffe ich mich nachmittags mit der GEW Bielefeld, Fachgruppe Weiterbildung. Dabei geht es um die Situation der Lehrkräfte in den Integrationskursen. Abends steht dann ein Kamingespräch auf dem Programm – wie immer mit Kreisvorstand und Ratsfraktion in Bielefeld, und wie immer ohne Kamin.

 Dienstag fahre ich dann mit dem ersten Zug nach Düsseldorf. Arbeitskreis, Fraktionssitzung, also das normale Dienstagmorgenprogramm. Nachmittags treffe ich mich zum Gespräch mit einem Vertreter der Firma Accenture zum Thema Open Government. Im Anschluss daran ist noch der Grüne AK zur Vorbereitung der Innenausschuss-Sitzung am Donnerstag.

Mittwoch verbringe ich am Schreibtisch in Bielefeld und abends bei der Mitgliederversammlung der Bielefelder GRÜNEN. Dort geht es im Wesentlichen um kommunalpolitische Fragen wie den Bunker und das Gadderbaumer Freibad. Donnerstag ist dann Innenausschuss mit dem vorhergehenden Koalitions-Arbeitskreis. Der Innenausschuss hat zuerst eine Anhörung zur Aufnahme sogenannter Kinderfeuerwehren in das Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetz (FSHG) und danach die reguläre Sitzung (Tagesordnungen: Anhörung und Sitzung). Am Nachmittag habe ich dann eine Besuchergruppe von der Kuhlo-Realschule aus Bielefeld. Dann geht es zurück nach Bielefeld, wo ich im Alarm-Theater die Premiere des Stücks „Bitte wenden“ ansehe. Das Stück ist Teil des Programms im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des Alarm-Theaters.

Freitag bin ich morgens in Düsseldorf bei der Auszeichnungsveranstaltung „Europaaktive Kommune“. Nachmittags moderiere ich im Rahmen der großen Veranstaltung „Eine für alle“ im Landtag eine Runde zu Inklusion und Kommunikation. Das Veranstaltungsprogramm gibt es hier.

 Artikelbild: JMG/pixelio.de

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld