Matthi Bolte besucht „Kidstown 2“

Gemeinsam mit Lisa Rathsmann- Kronshage und Klaus Rees (Fraktionsvorsitzende und  Fraktionsgeschäftsführer der Grünen im Rat der Stadt Bielefeld) besuchte der Grüne Landtagsabgeordnete Matthi Bolte heute (25.6.) die Kindertageseinrichtung „Kidstown 2“.
Bei „Kidstown 2“ handelt es sich um eine zweigruppige Betriebskindertagesstätte für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des (kommunalen) Klinikums Bielefeld gGmbH in Trägerschaft der von-Laer-Stiftung.
Begrüßt wurde die Grüne Delegation durch die Leiterin der Kita, Simone Bradt, und den Geschäftsführer der von-Laer-Stiftung, Wilfried Lütkemeier. Der Besuch war Teil der Aktion „Fraktion schwärmt aus“, bei der alle 29 Landtagsabgeordneten der Grünen Kindertageseinrichtungen in ihren Wahlkreisen besuchen, um sich über den Ausbaustand der Kindertagesbetreuung – insbesondere im U3-Bereich – vor Ort zu informieren.
Klinikchef Ackermann, der bei dem Besuchstermin ebenfalls anwesend war, betonte, dass das flexible Betreuungsmodell in „Kidstown 2“ den in den Kliniken üblichen, flexiblen Arbeitszeiten in besonderer Weise gerecht wird und damit ein wichtiger Standortvorteil ist. Ein besonderes Beispiel für die Bildungsorientierung ist die Lernwerkstatt der Einrichtung. Positiv aufgefallen ist aber auch die Verpflegung: in einem separaten Koch- und Essbereich lernen die Kinder ihre Ernährung wertzuschätzen.
Matthi Bolte: „NRW hat zum 1. August, wenn der Rechtsanspruch für die Betreuung unter 3-jähriger in Kraft tritt, die geplante Versorgungsquote von 33% erreicht, in Bielefeld liegt sie mit 39 % sogar noch darüber. Dafür haben wir mit der Rot-Grünen Koalition seit 2010 insgesamt 440 Mio. Euro in die Hand genommen, davon 8,3 Mio. Euro allein hier in Bielefeld. Damit schaffen wir einen vernünftigen Rahmen für frühkindliche Bildung und erhöhen die Chancengerechtigkeit.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld