PM Mostofizadeh/Bolte: Köln und Bonn siegen beim 2. GRÜNEN Online-Check

Die GRÜNE Fraktion im Landtag NRW hat heute die Ergebnisse ihres zweiten Online-Checks bekannt gegeben. Die Abgeordneten, ihre Mitarbeiter und Experten der Open Knowledge Foundation haben die Internetseiten aller 396 Kommunen und 31 Kreise in NRW in den Bereichen elektronische Bürgerdienste (E-Government), Zusammenarbeit und Beteiligung (Open Government) sowie Informationsbereitstellung (Open Data) getestet. Dazu erklären Mehrdad Mostofizadeh, Fraktionsvorsitzender, und Matthi Bolte, netzpolitischer Sprecher:

Mehrdad Mostofizadeh: „Im Namen der GRÜNEN Fraktion möchte ich den beiden Gewinnerstädten unseres Online-Checks, Köln und Bonn, herzlich gratulieren. Beide haben in unserem Ranking starke 39 von 40 Punkten erreicht und teilen sich damit den ersten Platz. Beide Städte verfügen über ein vorbildliches Angebot an E-Government, ein gelungenes Anliegenmanagement, Möglichkeiten zur politischen Beteiligung und ein Open Data-Portal. Damit gehören die Kölner und Bonner Internetpräsenzen zur kommunalen Online-Avantgarde.“

Matthi Bolte: „Unser Online-Check zeigt die große Vielfalt, mit der die Kommunen ihren Bürgerinnen und Bürgern digitale Leistungen zur Verfügung stellen. Für uns GRÜNE ist klar: Alle Menschen sollen vom digitalen Wandel profitieren. Es ist daher wichtig, dass die Städte, Gemeinden und Kreise die Chancen der Digitalisierung nutzen. Mehr Mitbestimmung, besserer Service, transparente Daten: Dank des digitalen Wandels können kommunale Verwaltungen Bürgerinnen und Bürger besser unterstützen und einbinden.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld