Veranstaltung „Unser Dorf soll digitaler werden“

dorfsolldigitalerwerdend60fc55e1dMit dem GRÜNEN Online-Check haben wir in diesem Frühjahr bereits zum zweiten Mal die Lage des E-Governments in den Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens untersucht. Wir benennen gute Beispiele, damit andere Städte und Gemeinden von diesen Anregungen profitieren können.

Für uns GRÜNE ist klar: Wir wollen die Vorzüge der Digitalisierung vor Ort nutzbar machen. Uns geht es um besseren Bürgerservice, mehr Transparenz und stärkere Mitsprache in allen Städten und Gemeinden. Für Städte und Gemeinden, die ihre Angebote verbessern wollen, haben wir mit unserer Untersuchung, aber auch durch landespolitisches Handeln – etwa die Open Government Strategie – eine gute Arbeitsgrundlage geschaffen.

Diese wollen wir jetzt gemeinsam mit unseren Referent*innen diskutieren und mit kommunalpolitischen Praktikerinnen und Praktikern ins Gespräch kommen, wie wir vor Ort die digitale Kommune stärken können.

Programm

18.00 Uhr Begrüßung und Vorstellung des GRÜNEN Online-Checks
Matthi Bolte MdL, Netzpolitischer Sprecher

18.20 Uhr Digitalisierung der Demokratie
Prof. Dr. Caja Thimm, Professorin für Medienwissenschaften und Intermedialität an der Universität Bonn

18.30 Uhr Erfolgsbedingungen für kommunale E-Government-Strategien
Franz-Reinhard Habbel, Sprecher des Deutschen Städte- und  Gemeindebunds

18.40 Uhr Diskussion
Moderation: Matthi Bolte

20.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Anmeldungen bitte bis zum 4.5.16 an eva.broeckelmann@landtag.nrw.de

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld