Pressemitteilung: Bielefelder GRÜNE erfolgreich bei Listenaufstellung

gruppe_kleinBündnis 90/Die Grünen NRW haben am Wochenende in Oberhausen ihre Landesliste zur Landtagswahl 2017 aufgestellt. Die Bielefelder GRÜNEN waren dabei erfolgreich und gehen gestärkt in den Landtagswahlkampf.

Landtagsabgeordneter Matthi Bolte wurde erneut auf den sicheren Listenplatz 14 gewählt. In einer Kampfabstimmung gegen den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Stefan Engstfeld (Düsseldorf) erhielt Bolte 63% der Delegiertenstimmen. „Das ist ein großartiges Votum. Ich freue mich, dass ich meine Arbeit für ein demokratisches, gerechtes und digitales NRW voraussichtlich werde fortsetzen können“, kommentierte Bolte. Damit er wieder in den Landtag einziehen kann, müssen die GRÜNEN bei der Wahl etwa 7% der Zweitstimmen erzielen.

Christina Osei wurde ebenfalls auf die Landesliste gewählt. Sie wurde mit gut 52 % der Delegiertenstimmen auf Platz 49 der Landesliste gewählt. Osei: „Ein gutes Gefühl, die grünen Delegierten mit aktiver Bürgerbeteiligung mitzureißen. Das Bürgerbegehren gegen sie Schließung des Freibades in Gadderbaum und die damit verbundene GRÜNE Erfolgsgeschichte in Gadderbaum mit starken kommunalen Grünen (knapp 39%) ist nun weit über Bielefeld hinaus bekannt. “

Kreisvorsitzender Dominic Hallau: „Die GRÜNEN NRW gehen geschlossen und mit einem guten Personalangebot unter der Führung von Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann in den Wahlkampf 2017. Wir wollen den Hattrick und zum dritten Mal in Folge drittstärkste Kraft werden und Regierungsverantwortung übernehmen, denn NRW braucht zukunftsgewandte Politik, wie sie nur von uns GRÜNEN gemacht wird. Ich freue mich, dass Bielefeld mit Matthi Bolte auch im nächsten Landtag eine engagierte Vertretung haben wird.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld