Kleine Anfrage: Medizinische Fakultät OWL – Wirbrauchen Antworten statt Ankündigungen!

Die Landtagsabgeordneten von Bündnis 90/ Die Grünen aus OWL, Matthi Bolte-Richter, Wibke Brems und Sigrid Beer, haben heute eine Kleine Anfrage zu den Planungen der Landesregierung für die Einrichtung einer medizinischen Fakultät an der Universität Bielefeld gestellt. Hierzu erklärt Matthi Bolte-Richter MdL, wissenschaftspolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion: 

 „Bisher gibt es in Sachen Medizinischer Fakultät OWL nur Überschriften. Da bleiben sich CDU und FDP treu. Schon bis 2010 blieb das Duo Pinkwart/Laumann Konzept und Finanzen schuldig. Wir wollen, dass die neue Landesregierung jetzt „Butter bei die Fische“ gibt. 

 Wie sieht das Konzept, wie die konkrete Finanzierung zum Anschub und dann kontinuierlich aus? Wie will die Landesregierung die Einrichtungskosten in wahrscheinlich dreistelliger Millionenhöhe schultern? Irgendwann werden sie ihr Wahlversprechen schließlich einlösen müssen, keine Schulden mehr zu machen. 

Wir GRÜNE wollen die Versorgung mit Ärztinnen und Ärzten überall in der Region OWL verbessern. Das bisherige Kooperationsmodell zwischen der Universität Bochum und Kliniken in der Region verfolgte genau diesen Regionalisierungsansatz. Die Region darf auch bei weiteren Schritten nicht auf der Strecke bleiben. Die wichtigste Annahme des Kooperationsmodells, der „Klebeeffekt“, ist noch nicht evaluiert. Wann soll das erfolgen?

Wir brauchen Antworten statt Ankündigungen.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld