Jetzt zählt’s: Protest gegen das #StudiGängelungsgesetz

Dies ist ein Auszug aus einer Rundmail des LandesAstenTreffen:

Am kommenden Donnerstag, den 24.01.2019 wird vermutlich von 12:45 Uhr bis 13:15 Uhr die erste Lesung und Einbringung des neuen Hochschulgesetzes stattfinden.
Es hat sich im Vergleich zum Referent*innenentwurf, welchen wir Anfang des letzten Jahres auseinandergepflückt haben, nicht sonderlich viel geändert.

In Absprache mit einigen Bündnispartner*innen kam die Idee, ein Aktionsbild zu organisieren.

Dazu möchten wir uns am Donnerstag, den 24.01.2019 von 11-12 Uhr auf der Wiese vor dem Landtag treffen.

Das Ganze soll dabei unter dem Motto #notmyhochschulgesetz folgendes ausdrücken:
Wir planen etwas mit Fesseln, um das Bild der Landesregierung (Entfesselung der Hochschullandschaft) zu konterkarieren. In den Augen der Landesregierung bedeutet Freiheit für die Hochschulen ja derzeit Fesselung und Kneblung der Studierenden.
Vor Ort wird alles organisiert sein, ihr dürft gern noch Plakate (Fahnen sind auch erlaubt) mitbringen, wir kümmern uns aber darum, dass genügend Material vorhanden ist.




Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.